News

12 ••8
17.05.2022

Edel-Flohmarkt und Sommerkabarett

Zwei Top-Termine zugunsten Mädchen und Frauen im Bezirk

Der Soroptimist Club St. Veit/Glan organisiert gleich zwei Top-Events im Sommer: Den beliebten Edel-Flohmarkt im Juni und ein Sommerkabarett mit dem neuen Programm von Christof Spörk im Juli. Der Reinerlös beider Veranstaltungen kommt Frauen und Mädchen im Bezirk St. Veit/Glan zugute.

Die Vorbereitungen für den Edel-Flohmarkt 2022 laufen. Foto  (
Die Vorbereitungen für den Edel-Flohmarkt 2022 laufen. Foto (

Stöbern, probieren, kaufen und dabei helfen: Das ist die Idee des Edel-Flohmarktes, der heuer zum 10.mal stattfindet. (Freitag, 10. Juni 2022, 15-19 Uhr, Samstag, 11. Juni 2022, 8.30-12.00). Ort: Ecke Unterer Platz/Schillerplatz (ehemals "Schlag zu").


Neues Programm von Christof Spörk


Am 7. Juli 2022 ab19.30 Uhr gastiert dann der bekannte Kabarettist und Musiker Christof Spörk in der Blumenhalle. Karten gibt es bei allen Soroptimistinnen.

Christof Spörk ist Gründungsmitglied der alpinen Weltmusik-Combo „Global Kryner“ und des Musik-Kabarett-Ensembles „Landstreich. Als Solist mit einer enormen musikalischen Bandbreite kombiniert er gekonnt bissige, schräge bis böse Satire mit lateinamerikanischen Rhythmen, Klassik, Volksliedern und Schlagern.
Er ist Preisträger zahlreicher Kabarettpreise.

Zu seinem neuen Programm "Dahaam"
Ob dahaam oder dahoam oder daheim. Geschenkt. Dahaam kann man sich himmlisch entspannen. Dahaam kann aber auch die Hölle sein. Dahaam schmeckts am besten. Oder doch nur halb so gut wie beim Wirtn ums Eck. Dahaam ist immer was los. Außer wir schauen fern. Dahaam geht es richtig ab. Oder ziemlich daneben. Dahaam ist alles blitzsauber. Oder komplett durcheinander. Dahaam lernen wir gehen und fallen, spielen und betrügen, lieben und lügen. Dahaam schaffen wir an. Und Amazon alles her. Dahaam ist alles privat. Und doch immer hochpolitisch. Dahaam ist globaler Klimawandel im Bonsaimodus. Dahaam wabbert ein chinesisches Plastikmeer durchs Kinderzimmer. Dahaam ist alles anders und vieles gleich. Und rundherum ist Österreich. Und damit „Dahaam“ nicht zu österreichisch wird, lässt sich Christof Spörk erstmals vom passionierten Schlagzeuger und schlagfertigen Bassisten Alberto Lovison begleiten. Der ist übrigens in Italien dahaam.

mehr...
Christof-Spoerk-DAHAAM-Portrait-quer-mit-Plakat-Lovison-WEB-1-1030x728.jpg

21.03.2022

Hilfe im Formular-Dschungel

Rat und Tat im Rathaus

Hilfe beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen gibt es nun kostenlos vom Club St. Veit - und zwar jeden 2. und 4. Freitag im Monat - ohne Anmeldung!

Das Ausfüllen von Formularen kann - gerade im Internet - oft Probleme machen. Mit Rat und Tat zur Seite steht da der Club St. Veit/Glan Menschen aus dem Bezirk. Einfach jeden 2. und 4. Freitag von 14 - 16 Uhr in das Rathaus kommen - in den Sitzungssaal im 1. Stock.

Ob GIS-Gebührenbefreiung, Befreiung von Rezeptgebühr, Antrag auf Wohnbeihilfe usw - die Clubschwestern helfen mit ihrem Projekt "Help-x"und übernehmen das Ausfüllen. Der Datenschutz ist gewährleistet.

mehr...

01.03.2022

Wir unterstützen Frauen in und aus der Ukraine

Wir sammeln Geld und Unterkünfte

Soroptimist Clubs in Polen, Moldawien und der Slowakei bitten dringend um Hilfe für ihre Aktionen, mit denen flüchtende Frauen, Kinder und Familien unterstützt werden. 

Österreichs Soroptimistinnen sammeln  Geld auf dem Aktionskonto "SI Union Österreich", IBAN AT93 3284 2000 0014 4840 - Zahlungsgrund: UKRAINE

Damit werden Geflüchtete sowohl in Österreich als auch in anderen EU-Staaten unterstützt.  In der Verwaltungsstelle werden Informationen über zur Verfügung stehende freie Wohnungen oder Unterkünfte erfasst. Seitens der SI Europäischen Föderation werden Mittel  aus dem Disaster Recovery Fund eingesetzt. Weiters soll die Arbeit einzelner europäischer Clubs im Zuge des Projekt Matchings gebündelt werden.

Spenden an den Disaster Recovery Fund der Europäischen Föderation.

Zuschüsse aus dem Katastrophenhilfsfonds sind auf die besonderen Bedürfnisse von Frauen und Mädchen ausgerichtet, die sich von den Auswirkungen von Katastrophen, einschliesslich bewaffneter Konflikte, erholen.
Während Katastrophen häufig den Wunsch nach Soforthilfe wecken, zeigt die Erfahrung, dass die Planung von Projekten mit längerfristiger Hilfeleistung nachhaltiger und effektiver ist.

mehr...

27.12.2021

„Christkindl“ für Alleinerzieherinnen

Club St. Veit/Glan hat Pakete geschnürt

Der Frauenclub „Soroptimist St. Veit an der Glan“ unterstützt auch heuer vor Weihnachten alleinerziehende Frauen und Familien mit geringem Einkommen. Der Club hat 22 Pakete geschnürt und dem Jugendamt St. Veit an der Glan übergeben.

In diesen Paketen sind regionale Lebensmittel und Gutscheine für einen Drogeriemarkt. Die Empfängerinnen sind gemeinsam mit dem Jugendamt der Bezirkshauptmannschaft St. Veit/Glan ausgewählt worden.  „Wir wollen damit Frauen unterstützen, die es gerade in der Coronakrise oft schwer haben“, sagt Christin Flor, die Präsidentin von Soroptimist St. Veit/Glan.  Finanziert worden sind diese Pakete aus dem Verkauf von selbstgemachten Adventgeschenken und Köstlichkeiten, die von den Clubschwestern kürzlich auf dem Bauernmarkt verkauft wurden.

mehr...

24.11.2021

Oranges Zeichen gegen Gewalt

Rathaus, Raika und Burg Liebenfels leuchten

Als Zeichen gegen Gewalt an Frauen leuchten ab 25. November auch Gebäude im Bezirk St. Veit an der Glan orange: das St. Veiter Rathaus, die Raiffeisenbank St. Veit und der Turm der Burgruine Liebenfels. Damit unterstützt der Frauenclub „Soroptimist“ mit Hilfe der Stadtgemeinde, der Bank und des Burgbetreibers die weltweite UN-Kampagne „Orange the world – 16 Tage gegen Gewalt an Frauen“. Auch das Spital der Barmherzigen Brüder beteiligt sich an der "orangen" Aktion.


Österreichweit leuchten 230 Gebäude orange: von 25. November 2021 (internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen) bis 10.12.2021(internationaler Tag der Menschenrechte). 2021 ist Österreich trauriger Spitzenreiter in der EU mit bisher 28 Femiziden (Frauenmorden). Öfter als jede 2. Woche wurde ein Frauenmord begangen!

 

Hilfe für Betroffene:

24h-Frauenhelpline gegen Gewalt 0800 222 555

Polizei 133 oder 122

mehr...

12 ••8